Erneute Qualifikation für den Haidhauser Werkstattpreis

Nachdem ich im April den Haidhauser Werkstattpreis des Münchner Literaturbüros erhalten habe, wollte ich es am Freitag 3. Juni erneut wissen. Ich habe mich also wieder mit einem Text in die Schlacht gewagt.

Jeden 1. Freitag im Monat können max. 6 Autoren und Autorinnen einen oder mehrere Texte mit einer Gesamtlänge von 10 Minuten vorstellen und sich dem Urteil des erfahrenen Publikums stellen. Gemäß der Tradition des MLB wird natürlich weiterhin über Stärken und Schwächen der einzelnen Texte ausgiebig diskutiert.

Am Ende des Abends wird durch Abstimmung ein/e Tagessieger/in ermittelt. Das Publikum bestimmt, ob der/die Tagessieger/in Kandidat/in für den Haidhauser Werkstattpreis wird.

Das Publikum fand meinen Text „Dämon der Wissenschaft“ wert, ihn zum Monatssieger zu wählen. Obwohl im  anschließenden Werkstatt-Gespräch noch gute Kritikpunkte genannt wurden überwog die Zustimmung für meine Metapher über Georg-Christoph Lichtenberg.

Hierüber freue ich mich natürlich sehr und bin gespannt, gegen welche Texte ich in der Finalqualifikation im Frühjahr nächsten Jahres bestehen muss.

Insbesondere dem Publikum danke ich für manchen guten Gedanken, mit dem ich die Geschichte noch verbessern kann.

Wer sich für das Wann, Wie, Wo der nächsten Termine interessiert (ich lese beispielsweise am nächsten Freitag einige meiner Erzählungen), kann auch einen Blick in  das Publikationorgan des Clubs, die Münchner Literaturseiten werfen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kurzgeschichten, Short Stories

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s